Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes

Menüseite

27.09.2017 Filderzeitung
 
14.06.2017 Stuttgarter Nachrichten
 
 

10.06.2015 Blick vom Fernsehturm/fupa.net
Der Winterschwur endet mit dem Meistertitel

20.03.2015 Stuttgarter Wochenblatt
Lacrosse: Gelungene Generalprobe

18.03.2015 Stuttgarter Zeitung
Lacrosse in Degerloch: Für die beste Form ist noch Zeit

27.01.2015 Stuttgarter Zeitung
Premiere im ABV-Zimmertheater

30.10.2014 Stuttgarter Zeitung
Fupa Stuttgart: So geht ein gutes Vereinsprofil

11.09.2014 Stuttgarter Nachrichten
Sport vor Ort - Spieler wechsle dich

29.08.2014 Filderzeitung
Zum dritten Mal Turniersieger

27.08.2014 Blick vom Fernsehturm
Titel-Hattrick für die Spvgg Stetten beim Waldau-Turnier

27.06.2014 Stuttgarter Zeitung
StZ-Kinder- und Jugendfestival - Betreten erlaubt!

02.06.2014 Stuttgarter Zeitung
Die Neckar-Nixen trennen sich

01.05.2014 Stuttgarter Nachrichten
Parkplatznot auf der Waldau: Mehr Kurzzeitparkplätze

28.04.2014 Kick-S
Derby-Niederlage gegen den FV Germania Degerloch

21.03.2014 Schwarzwälder Bote
Lacrosse-Elite spielt Turnier in Stuttgart

18.03.2014 Kick-S
Niederlage gegen TSV Musberg II

 

  16:00-16:30 16:30-17:00 17:00-17:30 17:30-18:00 18:00-18:30 18:30-19:00 19:00-19:30 19:30-20:00 20:00-20:30 20:30-21:00 21:00-21:30
Montag             Bosch Gruppe/UHU Fußball AH/Stuttgarter Nachrichten  
  Tünnes
Dienstag        Fußball Jugend    Fußball Aktive   
 
Mittwoch             Lacrosse        
 
Donnerstag       Fußball Jugend    Fußball Aktive  
 
Freitag             Lacrosse  
 

 

Der ABV Stuttgart dankt allen Spendern !


H.Jürschik,Stuttgart
100.-€


S.Ebert,Stuttgart
40.-€


G.Himmel,Oberschleißheim
200.-€


E.Dirsch,Leinfelden-Echt.
100.-€


R.Weis,Filderstadt
100.-€


R.Dierberger,Stuttgart
200.-€


G.Otto,Stuttgart
400.-€


Cafe Konditorei Brunenberg
Sindelfingen
200.-€


Stuttgarter Versicherung Stuttgart
1.000 .- €


G.Breitmeyer
Stuttgart
50.- €


A.Issler
Stuttgart
150.- €


F.Stieblitz
Stuttgart
68.- €


Vydra & Herr
Filderstadt
200.- €


J.Thummerer
Kornwestheim
100.- €


E.+ W.Högerle
100.- €


 Herzlichen Dank !


 

2.Mannschaft - 2016/2017

2. Mannschaft 2016/17


 

1.Mannschaft - 2016/2017

1.Mannschaft 2016/2017

Der ABV Stuttgart ist einer der ältesten Vereine in Stuttgart, am 4. Januar 1863 wird der heutige Allgemeine Bildungsverein Stuttgart im Saal der Brauerei Weiß, Katharinenstraße 4 in Stuttgart als damaliger Arbeiterbildungsverein gegründet - Zweck: Geistige sowie wirtschaftliche Hebung des Arbeiters unter Ausschluss aller religiöser und politischer Umtriebe.

In diesem Jahr feiert nun der ABV Stuttgart 1863 e.V. sein 150 jähriges Jubiläum.

Aus diesem Grund sind einige Aktivitäten in diesem Jahr geplant, die sie nachfolgender Termin-Auflistung entnehmen können.


Termine

 Bildergalerie zu den einzelnen Veranstaltungen :

Der Vorstand des ABV Stuttgart wurde bei der Mitgliederversammlung 2017 neu gewählt. Er besteht Satzungsgemäss aus derzeit 5 gleichberechtigten Vorstandsmitglieder.

Der ABV Stuttgart ist einer der ältesten Vereine in Stuttgart, am 4. Januar 1863 wird der heutige Allgemeine Bildungsverein Stuttgart im Saal der Brauerei Weiß, Katharinenstraße 4 in Stuttgart als damaliger Arbeiterbildungsverein gegründet - Zweck: Geistige sowie wirtschaftliche Hebung des Arbeiters unter Ausschluss aller religiöser und politischer Umtriebe.Die Heimat des ABV Stuttgart liegt am Fuße des Stuttgarter Fernsehturmes in Degerloch, dem Wahrzeichen der baden-württembergischen Landeshauptstadt.

Der ABV 1863 e.V. Stuttgart  ist in Degerloch, einem Stadtteil von Stuttgart am Fusse des Fernsehturms beheimatet. Derzeit umfassen 5 Abteilungen das sportliche und kulturelle Angebot des Vereins.
Fußball Turnen Basketball Zimmertheater Lacrosse

 

 

 

Vereinschronik

 

Vereinschronik des ABV Stuttgart

1848  Im Revolutionsjahr wird in Stuttgart erstmals ein Arbeiterverein gegründet.
1852 Die Selbstauflösung des Stuttgarter Arbeitervereins erfolgt nach zunehmender Verfolgung durch die Behörden vorgeworfen werden ihm demokratische Bestrebungen
1863 Im Saal der Brauerei Paul Weis, Katharinenstraße 4, wird der Stuttgarter Arbeiterbildungsverein gegründet. Die Mitgliederzahl beträgt 191. Unter den 13 Ausschussmitgliedern findet sich zunächst nur ein Vertreter des Bildungsbürgertums, der Verein wird von Handwerkern dominiert. Ehemalige Mitglieder des Arbeitervereins von 1848 spielen eine wichtige Rolle.
Gründung der Sängerkorporation und einer Turnerriege in Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Männerturnverein. Besichtigungen gewerbl. Anlagen, der Besuch von Museen und Ausstellungen gehörte bald zum Programm des ABV darunter auch die Weltausstellungen in Paris und Wien. Die Bibliothek von 1852 wurde  komplettiert.
1864 52 Mitglieder des ABV gründen einen Spar- und Konsumverein unter Vorsitz von Eduard Pfeiffer. Vereinbart wurde, daß der Reingewinn zu 1/8 dem ABV, 7/8 als Dividende an die Konsummitglieder verteilt wird. Dieser Verein wird nach einvernehmlicher Trennung im Jahr 1879 selbständig. Bei Vertragsende hatte der ABV aus diesem Achtel einen Mittelzuwachs von 5000.- Mark.
1865 In Stuttgart wird der dritte Vereinstag deutscher Arbeiterbildungsvereine abgehalten. Stuttgart ist zeitweise Vorort eines Gauverbandes der württembergischen Arbeiterbildungsvereine.
1867 Durch den Erwerb des

 

Vereinschronik

 

Geschichte des ABV Stuttgart in Stichworten

 

1863 Am 4. Januar Gründung des Arbeiterbildungsvereins im Saal der Brauerei Weiß, Katharinenstraße 4.
Zweck: Geistige sowie wirtschaftliche Hebung des Arbeiters unter Ausschluss aller religiöser und politischer Umtriebe.
Mitgliederzahl: 191
Turn- und Sportabteilung, Singchor.
1865 In Stuttgart wird der dritte Vereinstag deutscher Arbeiterbildungsvereine abgehalten.
1867 Erwerb des Hauses Katharinenstraße 2a zum Kaufpreis von 76.000 Gulden. Als Käufer trat Dr. Eduard von Pfeiffer auf, bis dem Verein der Status einer juristischen Person verliehen wurde.
1868 Am 26.Juli wird dem Verein von seiner königl. Majestät der Status einer jur. Person verliehen.
1874 Gründung eines Consumvereins, um den Mitgliedern gute Lebensmittel zu Tagespreisen anbieten zu können.
1890 Einweihung des Arbeiterheimes in der Heusteigstraße 45 am 23. November.
Der Verein erhält ein Nießbrauchrecht zur Nutzung des Saales und bestimmten Räumen auf ewige Zeiten.
1897 Gründung einer Vereinssparkasse.
1905 Einführen des Damenturnens
1910 Eröffnungsfeier des Spielplatzes in Degerloch am 30. Juni.
1916 Zwanzig im Felde stehende Mitglieder bekommen während ihres Urlaubes je 2 Mark Liebesgabe.
1920 Gründung der Fußballabteilung.
1921 Gründung der Dramatischen Abteilung des ABV 1863 Stuttgart.
1923 Infolge der Inflation betrug der Monatsbeitrag im Juli 3.000 Mark, im August wurde er auf den Gegenwert eines

JSN Mico is designed by JoomlaShine.com