Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fu├če des Fernsehturmes
Kategorie Icon

+++ Spielbericht der Herren 1 +++

Vergangenes Wochenende fand f├╝r die Herren 1 der Abschluss der Hinrunde f├╝r die Saison 2018/2019 auf heimischem Boden statt. Zu Gast war der aktuelle Tabellenf├╝hrer der 1. Bundesliga S├╝d, Erlangen. Eine Mannschaft, die sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und insbesondere bei den vergangenen Playoffs auf sich aufmerksam gemacht hat. Erlangen besitzt aktuell sowohl die zweitst├Ąrkste Defensive als auch die zweitst├Ąrkste Offensive der Liga.

Die vergangen Spiele gegen Erlangen konnten die Stuttgarter Herren allesamt f├╝r sich entscheiden. Durch den aktuellen Saisonverlauf war allerdings von vornherein klar, dass man die Erlanger Tribesmen auf keinen Fall untersch├Ątzen darf. So trat der ABV nach durchwachsener Trainingsbeteiligung in den letzten Wochen mit einem bis auf das Mittelfeld breit besetztem Kader an. Das lie├č auf ein spannendes Spiel bei klarem, aber recht kaltem Wetter hoffen.

Das man damit Recht behalten sollte, zeigte bereits das erste Quarter. Dieses ging mit einem knappen 1:1 aus. Da der Spielverlauf ├╝ber alle vier Quarter nahezu identisch war (1:1, 2:2, 2:1, 2:2) hier eine kurze Zusammenfassung. Dank starker Leistungen am Face Off X durch Frieder und Werner war der Ausgang der Spieler├Âffnung meist ausgeglichen, mit leichter Tendenz f├╝r Erlangen. Daraufhin entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem sich l├Ąngere und k├╝rzere Possession-Phasen f├╝r beide Seiten abwechselten. Fehler im Spielaufbau hielten sich bei beiden Mannschaften in Grenzen.

Einziger signifikanter Unterschied war die deutlich h├Âhere Anzahl an Torabschl├╝ssen f├╝r die Herren des ABV Stuttgart. Allerdings standen, f├╝r einige Zuschauer durchaus ├╝berraschend, auf beiden Seiten des Spielfelds hervorragende europ├Ąische Nationaltorh├╝ter, die daf├╝r sorgten, dass kaum ein Abschluss zum Erfolg f├╝hrte. Hinzu kamen insbesondere zu Beginn des Spiels kleinere Ungenauigkeiten beim Torschuss. 

Das ├╝ber alle vier Quarter besonders fair gef├╝hrte Spiel - nur 2 personal Fouls von Stuttgart, kein einziges von Erlangen ÔÇö unter der Leitung von T├╝bingen Lacrosse kam dann gegen Ende des vierten Quarters zu seiner spannendsten Phase. Als Marc Zobel ca. 1:30 Minuten vor Schluss den Treffer zum 6:7 erzielte, kam nochmal Hoffnung auf. Der ABV versuchte alles, um das entscheidende Tor zu schie├čen, welches letztendlich in die Verl├Ąngerung gerettet h├Ątte. Leider hat dies trotz mehrfacher Torsch├╝sse nicht mehr gereicht. Somit gingen die Erlanger Herren in einer wahnsinnig knappen und spannenden Partie als Sieger vom Feld.

Die Niederlage im gro├čen Finale der Hinrunde tut nat├╝rlich weh. Trotz allem ist man f├╝r das Ziel, die Playoffs 2019 zu erreichen, noch voll auf Kurs. Die aktuelle Tabellensituation mit Erlangen, M├╝nchen (beide 18) und Stuttgart (15 Punkte) auf den ersten drei Pl├Ątzen l├Ąsst auf eine extrem spannende und interessante R├╝ckrunde hoffen. 

Abschlie├čend gratulieren wir dem Herbstmeister aus Erlangen und verabschieden uns bis zur R├╝ckrunde Anfang 2019.

Die Tore f├╝r den Aller Besten Vreunde erzielten 99 / 17 / 1 / 99 / 42 / 49

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com