Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes

Nach einigen durchwachsenen Spielen für die erste Damenmannschaft des ABV in der Bundesliga Süd, galt es an diesem Wochenende gegen den Tabellendritten Tübingen wichtige Punkte zu sammeln. Die schmerzliche Niederlage der Hinrunde noch nicht vergessen war klar - das würde nicht einfach werden.

Tübingen hatte sich mit 4 Siegen und damit 12 Punkten schon etwas von der Tabellenmitte der Bundesliga Süd absetzen können. Die Stuttgarterinnen standen vor der Partie mit 2 Siegen und einem Unentschieden gegen Heidelberg auf Platz 4. Der knappe Sieg gegen den Tabellenletzten Würzburg am letzten Spieltag hatte nochmal gezeigt, wie knapp es in der Liga zur Zeit zugehen kann.

In voller Besetzung angereist empfing die Stuttgarter Damen bestes Lacrosse Wetter in Tübingen. Die Begegnung startete wie erwartet auf spannend. Die ABV Damen konnten dank einem Hattrick von Anna Lena Assel bereits im ersten Quarter mit 3:2 in Führung gehen. Die TSG Damen zeigten sich aber gewohnt kämpferisch und konnten im zweiten Quarter durch Sandra Laur zum 3:3 ausgleichen.

Dem Ausgleich folgte jedoch ein Lauf der Stuttgarterinnen, gestartet erneut durch eine überragende Anna Lena Assel. Die Tübingerinnen scheiterten in Folge mehrmals an einer starken Leistung von Torfrau Maddie MacDonough, die ihrem Team damit den Rücken freihielt. 
Durch eine kurze Unkonzentriertheit kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam Stephanie Westendorf frei zum Schuss und konnte Tübingen nochmal auf 4:7 heranbringen. Damit verabschiedeten sich die Teams aber dann in die Halbzeitpause.

Diese schien den Tübingerinnen besser bekommen zu sein, zwei schnelle Tore von Andrea Fritsche brachten die Damen in rot wieder auf 6:7 heran. Eine kurze Nervosität machte sich breit in den Reihen der Stuttgarter - würde man den Vorsprung und Sieg halten können? Das Tor in der 37. Minute sollte jedoch das letzte der Tübinger gewesen sein.

Von da an machten die ABV Damen ernst und drehten nochmal auf. Die Partie hatte nur noch eine Richtung, es lief plötzlich rund für Stuttgart. Treffer um Treffer landete im Tübinger Netz. Das deutliche Endergebnis nach 11 (!) weiteren Stuttgarter Toren: 6:18.

Das nächste wichtige Spiel um an die gute Leistung anzuknüpfen steht bereits am kommenden Sonntag an, empfangen wird Tabellennachbar Heidelberg.

Tore: Assel (6), Kaiser (3), Schroer (2), Balz (2), Bury (1), Schnaars (1), Drees (1), Lendl (1), Behrens (1)

Suchen

Termine

Sep.
26
So.
13:00 Uhr
2. Mannschaft

SGM ABV/TSV 07 Stuttgart II - FC Global Stuttgart
Sep.
26
So.
15:00 Uhr
1. Mannschaft

SGM ABV/TSV 07 Stuttgart - Calcio Leinfelden-Echterdingen II
Okt.
03
So.
13:00 Uhr
1. Mannschaft

TB Untertürkheim II - SGM ABV/TSV 07 Stuttgart
Okt.
03
So.
15:00 Uhr
2. Mannschaft

VfL Kaltental - SGM ABV/TSV 07 Stuttgart II
Okt.
10
So.
13:00 Uhr
2. Mannschaft

SGM ABV/TSV 07 Stuttgart II - TV Cannstatt
Okt.
10
So.
15:00 Uhr
1. Mannschaft

SGM ABV/TSV 07 Stuttgart - SC Stammheim II

Wetter

Stuttgart

Heute
15°C
Luftdruck: 1026 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: ONO
Geschwindigkeit: 6 km/h
Morgen
22°C
24.09.2021
21°C
© Deutscher Wetterdienst

Wer besucht die Seite

Heute 142

Gestern 355

Woche 845

Monat 6879

Insgesamt 195444

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Alle öffentlich bekannt gegebenen Termine oder Veranstaltungen des ABV Stuttgart können sie in der Event-Verwaltung finden ... [mehr]

Die einzelnen Abteilungen des ABV Stuttgart sind auch in den Social Media Szenerie (Facebook, Twitter usw.) aktiv ... [mehr]

JSN Mico is designed by JoomlaShine.com