ABV/07 Stuttgart: Die Story vom gebrannten Kind

Details
fupaDie SGM ABV/TSV 07 Stuttgart hat die sofortige Rückkehr in die Kreisliga A geschafft und möchte aus den Fehlern der Vergangenheit lernen.
 

Die erste Hürde mit der sofortigen Rückkehr in die Kreisliga A ist erfolgreich genommen. Doch wie dünn die Luft nach dem Aufstieg in eine höheren Spielklasse sein kann, das haben die Fußballer der SGM ABV/TSV 07 Stuttgart vor exakt einem Jahr am eigenen Leib erfahren, als es nach dem Sprung nach oben nichts aus dem angepeilten Klassenverbleib geworden ist und stattdessen der sofortige Wiederabstieg in die unterste Spielklasse stand. „Wir sind diesbezüglich ein gebranntes Kind und setzten uns lieber nur kleine Ziele“, sagt der ABV-Abteilungsleiter Daniel Dick und fügt an: „Für uns geht es ums nackte Überleben.“ In der zurückliegenden Aufstiegssaison in der Staffel B 6 hatte der 37-Jährige dem Meisterkader auch noch auf der Torhüterposition zur nötigen Stabilität verholfen. In dieser Runde freilich will sich Dick nach eigenen Worten vornehmlich auf seine Tätigkeiten abseits des Rasens konzentrieren.

 

Die Vorbereitungsergebnisse könnten besser sein

 

Dicks Vorhaben könnte vermutlich hinhauen, nachdem dem im Sommer 2016 eingestiegenen Trainerduo Paul Wrensch (A-Lizenz)/Holger Kaiser (B-Lizenz) aktuell ein Spieleraufgebot von immerhin annähernd 50 Akteuren für die erste und zweite Mannschaft der aus den Stammvereinen ABV Stuttgart und TSV 07 Stuttgart gebildeten Spielgemeinschaft zur Verfügung stehen. Darunter befindet sich auch ein Dutzend Sommer-Neuzugänge. „Die bisherigen Ergebnisse unserer Kreisliga-A-Mannschaft in der Saisonvorbereitung könnten allerdings besser sein“, sagte der ABV-Abteilungsleiter, der diesbezüglich noch Luft nach oben sieht. So gab es beispielsweise eine deftige 3:9-Pleite im Testspiel gegen den SV Sillenbuch – gegen den es jedoch zum schnellen Wiedersehen kommt. Bereits am 3. September gastiert der Bezirksliga-Absteiger erneut beim Wiederaufsteiger auf der Waldau. Dann jedoch steht für die beiden Fernsehturm-Teams bei ihrem Punktspielstart in die Saison 2017/18 fraglos deutlich mehr auf dem Spiel.

 

Link zum orginal Bericht auf Fupa-Stuttgart

 

 

 
   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart