Mit 5 Toren von Uhlenberg gewinnt die SGM das Derby gegen Sportfreunde Stuttgart II

Details

Bei sommerlichen Temperaturen musste man heute zum Waldau-Derby bei Sportfreunde Stuttgart II antreten. Letzte Woche sind endlich die letzten Spieler vom WfV freigegeben worden und somit konnten Konzack und Mulla erstmals für die SGM auflaufen. Man reiste ungeschlagen zum Nachbarverein und wollte auch diesmal die drei Punkte mitnehmen um nicht den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren.

Von Beginn an versuchte man den Gastgeber unter Druck zu setzen und presste früh in der gegnerischen Hälfte. So kam man auch schnell zu guten Chancen, aber Uhlenberg musste wohl noch seinen Fuß justieren und vergab die Chancen zu einer frühen Führung. Sportfreunde versuchte mit langen Bällen die Defensive der SGM zu überlisten, aber die Abwehr war heute hell wach und ließ kaum Chancen zu. Die Gastgeber kamen nur zu zwei Fernschüssen, welche aber beide abgewehrt werden konnten. In der 24. Minute kam der erste Streich von Uhlenberg, nach einer mustergültigen Flanke von Mulla konnte er per Flugkopfball zur verdienten 0:1 Führung einnetzen. Wenige Minuten später kombinierte sich die SGM hervorragend durch die Defensive der Gastgeber und Uhlenberg konnte den Ball zum 0:2 einschieben. Die Gäste machten nun mehr Druck und kamen im Minutentakt vor das gegnerische Tor. Auf dem rechten Flügel konnte sich diesmal Mekompomb Engamba durchsetzen und auf Uhlenberg ablegen, dieser musste das Spielgerät nur noch ins Tornetz schieben. Kurz vor der Pause erhöhte die SGM noch mal den Druck. Mulla konnte erneut Uhlenberg in Szene setzen, dieser zieht von links in die Mitte vor das gegnerische Tor und schießt den Ball in die rechte Torecke zum 0:4. Mit dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste mit einem langen Ball die komplette Abwehr überspielen und Uhlenberg schoss sein fünftes Tor zum 0:5 Halbzeitstand.

So turbulent es in der ersten Hälfte zuging, so kamen die Zuschauer in der zweiten Hälfte nicht mehr so auf ihre Kosten. Die Gäste schalteten einen Gang zurück und spielten aus einer kontrollierten Defensive heraus nach vorne. Die Sportfreunde griffen nun nicht mehr so früh an und die SGM hatte nicht mehr so viele Räume um zu kombinieren. Zwar kam man immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor, aber die letzte zwingende Aktion wollte nicht mehr gelingen. Auch die Standards waren am heutigen Tag leider viel zu harmlos um Gefahr für das gegnerische Team auszustrahlen. Die Gastgeber gaben sich trotz des hohen Spielstandes nie auf und kämpften um jeden Ball. Es gab zwar noch einige gute Chance, doch der Torspieler von Sportfreunde verhinderte eine höhere Führung für die SGM. In einer sehr gemütlichen zweiten Hälfte konnte man souverän die Führung über die Zeit bringen und das Derby mit 0:5 für sich entscheiden.

Fazit:

Endlich nutzt die SGM ihre vielen Chancen und gewinnt heute verdientermaßen mit 0:5. Nun ist man im vieren Spiel immer noch ungeschlagen, aber leider ist man nächste Woche wieder spielfrei und kann sich leider nicht weiter einspielen. In zwei Wochen gilt es diese Leistung zu bestätigen, um im Heimspiel gegen Georgii Allianz erneut drei Punkte einzufahren.

Es spielten:

Dick – Sauer, Steidele (60. Laqua), Brühl, Fehr – Wickneswaran (55. Khallouki), Kursch (55. Zahn), Konzack, Mekompomb Engamba (60. Vukoja) – Uhlenberg, Mulla

Tore:

0:1 Uhlenberg (24.), 0:2 Uhlenberg (32.), 0:3 Uhlenberg (39.), 0:4 Uhlenberg (42.), 0:5 Uhlenberg (45.)

 

   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart