4:3 Sieg gegen Calcio Leinfelden-Echterdingen II

Details

Bei leichtem Regen trat man heute zum ersten Auswärtsspiel gegen Calcio Leinfelden-Echterdingen an. Personalbedingt konnte die erste Mannschaft nur mit zwölf Spielern anreisen. Trainer Paul Wrensch musste auf einigen Positionen umstellen und konnte nicht das erfolgreiche Team von letzter Woche spielen lassen.

Die SGM konnte früh in Führung gehen, nach dem Khallouki sich auf den rechten Flügel gut durchsetzen konnte. Den schönen Pass auf das kurze Eck musste Uhlenberg nur noch zum 1:0 einschieben. Die Gastgeber waren nun wach und versuchte den verschlafenen Beginn wett zu machen. In der 8. Minute rettete für die SGM der Querbalken nach einem schönen Fernschuss von Calcio. Die Mitte der ersten Halbzeit war von viel Mittelfeldgeplänkel geprägt und keine Mannschaft konnte sich ernsthaft in Szene setzten und gefährliche Aktionen auf das jeweils gegnerische Tor erspielen. Nur einmal musste Epping sich im Strafraum in einen Schuss werfen um die knappe Führung für die SGM zu behaupten. Erst kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste von der Waldau mehr Druck aufbauen. V.Vukoja setzte sich diesmal auf dem linken Flügel durch und flankte auf den im Sechzehner völlig freistehenden Uhlenberg, der das Leder zur 2:0 Führung in den Maschen versenkte. In den folgenden Minuten passierte nicht mehr viel und somit gingen beide Mannschaften ohne weitere Vorkommnisse in die Pause.

Nach dem Wechsel begannen die Gastgeber druckvoller und versuchten der Anschlusstreffer zu markieren. In der 55. Minute konnte Calcio eine Unordnung in der Defensive der SGM ausnutzen. Mit einem schönen Pass in die Schnittstelle der Viererkette konnte der Stürmer von Calcio auf 2:1 verkürzen. Die SGM ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter ihr Spiel. Beide Mannschaften versuchten auf das nächste Tor zu drücken. Nach einem Foul am starken Uhlenberg im Strafraum von Calcio, entschied  der Unparteiische zu Recht auf einen Elfmeter für die Gäste. Der gefoulte trat an und versengte souverän den Ball im Tor und stellte den alten Torabstand wieder her. Calcio ließ nicht locker und konnte nach einem Standard im Nachschuss Gersbacher überwinden und verkürzte auf 3:2. Das Spiel ging weiter hin und her, bis nach einem langen Ball von Gersbacher, der Torspieler von Calcio ein folgenschwerer Fehler unterlief und er den Ball nicht klären konnte. Uhlenberg ließ sich diese Chance nicht nehmen und markierte seinen vierten Treffer. Nun schien die Partie gelaufen zu sein. Die Gastgeber suchten ihr Heil in der Offensive und ließen dadurch hinten riesige Löcher. Die SGM konnte aber die fünf hundertprozentigen Chancen durch Jaroschenko, Kursch, Khallouki und zweimal Uhlenberg nicht nutzen. Dies bestrafte die Heimmannschaft, nach einem Standard war man wieder nicht sortiert und kassierte das unnötige 4:3. Ein schon sicher geglaubter Sieg wackelte nun, Calcio warf alles nach vorne und wollte den Ausgleich, aber die SGM rettete den knappen Vorsprung über die Zeit.

Fazit:

Mit einer Minimal-Besetzung konnte man Auswärts bei einem guten Gegner bestehen. Der Sieg ist nach den vielen Chancen verdient, aber diese sollten das nächste Mal auch genutzt werden. Die kommenden zwei Wochen sind für die erste Mannschaft spielfrei und man hat Zeit die noch bestehenden Mängel zu beseitigen, damit in den folgenden Spielen  der Spielverlauf souveräner gestaltet werden kann.

Es spielten:

Gersbacher – Fehr, Epping, Märtz, Rückmann – Khallouki, Kursch, Traeger, V.Vukoja – Uhlenberg, Jaroschenko

Tore:

1:0 Uhlenberg (4.), 2:0 Uhlenberg (43.), 2:1 (55.), 3:1 Uhlenberg (FE 60.), 3:2 (70.), 4:2 Uhlenberg (74.), 4:3 (85.)

   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart