5:0 Auftaktsieg gegen TSV Jahn Büsnau

Details

Nach einer verregneten Woche konnte an diesem Sonntag das Auftaktspiel, bei recht ordentlichem Wetter, auf dem Rasenplatz stattfinden. Trainier Axainas konnte nach der langen Vorbereitung auf den kompletten Kader zurückgreifen und stellte eine schlagfertige Truppe zusammen.

Der ABV begann im ungewohnten 3-4-3 und brauchte die ersten Minuten um sich an das System und auch das neue Geläuf zu gewöhnen. Doch schon nach wenigen Minuten konnte der ABV mit einigen Angriffen gleich Druck vor das Gästetor bringen. Nachdem der Torhüter der Gäste einen Schuss von Uhlenberg aus kurzer Distanz nur abklatschen konnte, brachte Braun den Nachschuss unhaltbar im Gehäuse unter. Mit der Führung im Rücken spielte der ABV weiter befreit auf das Tor von Büsnau konnte aber keine der Chancen nutzen. Erst ein Freistoß von Uhlenberg konnte durch V.Vukoja zum verdienten 2:0 genutzt werden. Nach der starken Anfangsphase spielte der ABV die Angriffe nicht mehr konsequent zu Ende oder schloss zu überhastet ab. Die Gäste konnten sich ein wenig aus der Umklammerung lösen, aber keine Chancen kreieren, dafür stand die Defensive des ABV zu gut. Wenn es spielerisch nicht klapp musste halt ein Standard her und so konnte Braun nach einem Eckball seinen ersten Doppelpack zum 3:0 schnüren. Der ABV agierte im folgenden Spielverlauf zu häufig mit langen Bällen, welche die Gäste oft klären konnten. Gegen Ende der ersten Hälfte konnte der ABV sich wieder besser auf sein Spiel konzentrieren und folgerichtig konnte Uhlenberg nach schönen Fernschuss auf ein hochverdientes 4:0 erhöhen. Die weiteren sehr guten Angriffe konnte der ABV aber nicht mehr Gehäuse von Büsnau unterbringen, somit ging es mit 4:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel stellten die Gäste etwas um und kamen besser in Spiel. Aber die Chacen blieben weiterhin aus. Der ABV selber stellte einen Gang zurück und konnte sich nicht mehr so viele Chancen erarbeiten. Das 5:0 konnte Wickneswaran erziehlen, dachdem er auf dem Flügel freigespielt worden ist und sich bei m Abschluss nicht zweimal bitten lies. Die Gäste versuchten zwar noch auf den Anschlusstreffer zu drücken konnten sich aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Der ABV verwaltete hinten sehr gut die Führung, doch im Angriff blieben zu häufig sehr gute Chancen ungenützt. Der ABV besiegte TSV Jahn Büsnau hochverdient mit 5:0, der Sieg hätte aber auch höher ausfallen können.

Fazit:                 

Ein nie gefährdeter Sieg und auch stellenweise sehr ansprechende Partie des ABV Stuttgart. Endlich startet der ABV mal mit einem Sieg in die Saison und wir sind gespannt ob die gute Leistung nächsten Sonntag gegenTSV Musberg II wieder abgerufen werden können.

Es spielten:

Dick – Epping, T. Vukoja (Kalesic 63.), Muoio – Wickneswaran (Reickmann 67.), M.Fernando, K. Fernando, Dimitrov – Uhlenberg(Irmler 69.), V. Vukoja Braun

Tore:

1:0 Braun (7.), 2:0 V.Vukoja (14.), 3:0 Braun (24.), 4:0 Uhlenberg (34.) 5:0 Wickneswaran (52.)

   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart