Souveräner Sieg gegen den TSV Bernhausen

Details


Am Tag der Deutschen Einheit mussten die Mannen des ABV Stuttgart gegen den Tabellen vierten aus Bernhausen antreten.
Genau wie es der Coach Nasi gefordert hatte, gingen die Waldauer von Anfang an konzentriert und Super montiert zu Gange und erspielten sich Eine Torchance nach der anderen. Wie aber auch schon in der Vergangenheit, blieben sehr viele davon ungenutzt, bis zur 30. Minute. Nach schönem Pass von Max in den Lauf von Jahn, erzielter dieser endlich das längst überfällige 1:0 für die Hausherren. Das 2:0 erzielte Vedran in der 40. Minute mit einem sehr schönen Heber über den Hüter der Gäste, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand bedeutete.

Mit Beginn der zweite Hälfte blieb das spielerische der Hausherren ein wenig in der Kabine und lies den Gegner besser ins Spiel kommen, ohne das diese aber zu nennenswerten Chancen kamen.
Sie Waldauer kamen auch in Dieser Hälfte zu Ihren Chancen, diese waren aber nicht mehr so zwingend wie noch in Halbzeit eins. Leider kam es noch zu einer Gelb-Roten Karte für unseren Spieler Jahn.

Fazit: ein souverän herausgespielter und zu jederzeit verdienter Sieg der Mannen von der Waldau, die von Anfang zeigten, dass die 3 Punkte nicht nach Filderstadt gehen, sondern unterm Fernsehturm bleiben.

Es spielten: Dick, Heinitz, Reeve, Marx-Schira (ab 75. Stäbler), Epping, Wrensch (ab 60. Trautwein) Kalesic, Fernando M., Fernando K. (ab 80. Volz), Vukoja, Wickeswaran

Tore:
1:0 Wickeswaran
2:0 Vukoja


   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart