Filderzeitung: Saisonvorbericht Kreisliga A/B

Details

Vom Neuen aus Brasilien bis zum Ü-40-Team Kreisliga-B

Vor dem Start rechnet sich eine ganze Reihe von Filder-Mannschaften Aufstiegschancen aus. Beim VfL Kaltental und dem SV Vaihingen II gibt es sogar nur ein einziges Ziel: raus aus dieser Spielklasse.

Staffel 5: Die Wahrscheinlichkeit, dass der neue Meister und Aufsteiger aus Degerloch kommt, ist nicht gering. Gleich drei Waldau-Teams, die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart, der FV Germania Degerloch und der Absteiger Eintracht Stuttgart, rechnen sich gute Chancen aus. Etwas dagegen hat der TSV Bernhausen II, der nur allzu gerne eine Doppel-Aufstieg mit seiner Kreisliga-A-Truppe feiern würde. Der Trainer Florian Kordeuter setzt dabei auf routinierte Akteure wie Sebastian Kubik (29), Klaus Henning (37) und Manuel Justus (29). 'Platz drei bis fünf' haben die Reserven der Spvgg Stetten (Trainer Michael Alber) und des TSV Rohr (Trainer Murat Söner) als Saisonziel angegeben, wobei Söner schon jetzt einen Rekord vorzuweisen hat: Nicht weniger als 40 Spieler stehen nach der Auflösung der dritten Mannschaft in seinem Aufgebot. Beim TSV Musberg II und Kosova Bernhausen II wäre man mit einem Mittelfeldplatz zufrieden. Besonderes auch bei Kosova: gleich elf Spieler des Kaders sind älter als 40 oder erreichen das Schwabenalter noch in diesem Jahr. Der Senior ist Nuredin Gjuraj mit 46 Lenzen.

   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart