SGM II gewinnt souverän mit 11:0 gegen TSV Jahn Büsnau II

Details
Nach dem verdienten aber knappen 1:0 Sieg am vorherigen Spieltag konnte der ABV/TSV an diesem Wochenende mal was fürs Selbstvertrauen tun. Die Trainingseinheiten von Taktikfuchs Holger Kaiser zielten jüngst auf mannschaftliches Pressingverhalten und schnelles vertikales Spiel aus einer sicheren Abwehr heraus. Und so lautete die Maxime zu Spielbeginn den Gegner gleich gehörig unter Druck zu setzen.
Die Mannschaft zeigte mit Spielbeginn auch sofort den unbedingten Willen die Forderungen des Trainers umzusetzen. Büsnau II fand sich von der ersten Spielminute an mächtig unter Druck gesetzt. Bereits in der zweiten Minute führte das erfolgreiche Pressing auf der linken Seite zum ersten Torerfolg. Der Ball wurde von Wirbelwind Lawson sehenswert mit der Hake abgelegt und sofort schulbuchmäßig in die Spitze gespielt. Über Umwege gelangte das Leder zu Maximizer Wrench, der zum Führungstreffer abschloss. Und so ging es weiter. Der Gegner wusste sich nicht zu befreien. Lawson konnte sich auf Links erneut durchsetzen und legte den Ball in den Strafraum, wo Dane in der vierten Minute nur noch einschieben musste. Ein echter Stürmer weiß halt wo er zu stehen hat. Acht Minuten später klingelte es erneut. Die Offensive des ABV durfte im Büsnauer Straufraum Pinpong spielen bis der torgefährlichere der beiden Wrench-Brüder zur Vorentscheidung vollstreckte.
Nach der beruhigenden 3:0 Führung hätte sich niemand beschweren können, wenn der ABV/TSV einen Gang zurückgeschaltet hätte. Stattdessen drehten die Waldauer aber noch mal so richtig auf, natürlich auch deshalb, weil der Gegner es zuließ. Innerhalb von 9 Minuten erhöhte das alliterative Dreigestirn Lawson, Lukas und Lanz nach schönen Schüssen aus dem Strafraum auf 6:0. Auch nach der Pause gönnte sich der ABV/TSV keine Verschnaufpause. Schon in der 53. Minute konnte der eingewechselte Amar mit einem Flachschuss vollenden.
Dann kam der große Moment des Simon März. Büsnau II klärte einen Ball unsauber vor die Füße des ABV-Allrounders. März schaute kurz hoch. Der Torhunger glimmte in seinen Augen auf. Er erkannte, dass der Torwart nicht ganz richtig stand. Also nahm er den Ball gefühlt auf Höhe der Mittellinie mit der Innenseite direkt. Der listiger Heber stieg über die Büsnauer Abwehr, senkte sich gefährlich und fiel schließlich wie geplant ins linke Toreck herab. Der Mann dessen zweiter Name „Torgefahr“ lautet hatte wieder Zugeschlagen. (Seinen ersten Doppelpack im ABV-Trikot dürfte er allerdings später mit einem Kaschten bezahlen müssen.)
Der nächste Treffer war wieder schön aus der eigenen Hälfte herausgespielt. Über mehrere Stationen kam der Ball auf Lawson, der allein auf den Torwart zulief, diesen mühelos umkreiste und lässig zum 9:0 einschob. Die Schlusspunkte setzten Mirko und mit dem Schlusspfiff Andreas mit sehenswerten Kopfballtreffern.
Und so ging eine einseitige aber auch von Seiten Büsnaus sehr fair gespielte Partie zu Ende. Der ABV/TSV präsentierte sich hochmotiviert und torgefährlich. Wir sind gespannt auf nächstes Wochenende.
 
Saftenberger
   
   
   

Trainings-Status  

   

Suchen  

   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   

Veranstaltungen  

Fr.19.01.2018 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
Sa.20.01.2018 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
Fr.26.01.2018 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
Sa.27.01.2018 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
So.28.01.2018 18:00-21:00 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
Fr.02.02.2018 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
Sa.03.02.2018 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
So.04.02.2018 18:00-21:00 h
Veranstaltungen: Ein Traum von Hochzeit
   

AH-Termine  

Keine Termine
   

Spiele & Spieltage  

Keine Termine
   

2.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart