Die SGM ABV / TSV 07 II siegt mit 1:4 bei SportKultur Stuttgart II

Details
Die SGM ABV / TSV 07 Stuttgart konnte sich den ersten Dreier gegen SportKultur Stuttgart II sichern. In einem guten Spiel von unserer Mannschaft konnte lediglich die schlechte Chancenverwertung bemängelt werden. 

ABV II - SportKultur II
ABV II - SportKultur II

ABV II - SportKultur II

Gleich zu Beginn zeigten die Gäste von der Waldau wer unbedingt gewinnen wollte und setzten den Gegner gut unter Druck. Man konnte sich viele Chancen erarbeiten doch leider scheiterte man daran den Ball im Gehäuse unterzubringen. Die Gäste versuchten zumeist die Defensive mit langen Bällen zu überwinden, doch zwingende Chancen konnte man verhindern. In der 22. Minute schien endlich der Knoten geplatzt, als sich Wickneswaran gut im Strafraum durchsetzen konnte und die erlösende 0:1 Führung erzielte. Weiterhin ließ die SGM zu viele Chancen liegen. Wie es dann kommen musste, konnte der Gegner nach einem verunglückten langen Ball die Abwehr überspielen und war nur noch durch ein Foul zu stoppen. Die Gastgeber ließen sich nicht zweimal bitten und erzielten durch einen Foulelfmeter das 1:1. Die SGM beherrschte weiterhin das Spielgeschehen konnte aber vor der Pause kein Ball im gegnerischen Tor unterbringen.
Nach dem Wechsel gab es wieder ein Spiel nur auf das Tor von SportKultur. Aber es dauerte wieder bis zur 70. Minute bis man den gegnerischen Torspieler nach einem Rückpass unter Druck setzen konnte, so dass er den Ball mit der Hand aufnehmen musste. Der fällige indirekte Freistoß konnte diesmal zum Glück für die Gäste von Khallouki mit einem strammen Schuss im Gehäuse untergebracht werden. Nun spielte die SGM ruhiger auf und konnte immer wieder gefährlich vor dem Tor der Heimmannschaft agieren. In der 82. Minute wurde Askew nicht entscheidend gestört, er nahm Maß und schoss den Ball am Torspieler vorbei zur verdienten 1:3 Führung. Den Abschluss machte Pureta, nachdem er all seine Ping-Pong Erfahrung nutzte und zuerst den Torwart anschoss. Der Abpraller landete wieder vor seinen Füssen, der anschließende Doppelpass mit dem Pfosten brachte ihn in eine gute Situation um endlich im dritten Anlauf den Ball im Tor unterzubringen. Mit der 1:4 Führung wurde anschließend auch das Spiel souverän beendet.
 
Fazit:
Ein guter Auftritt unserer Reserve und der verdiente Sieg, auch in dieser Höhe. Mit einer konsequenteren Chancenverwertung wären auch noch mehr Tore möglich gewesen. Die kommenden Wochen sollten nun genutzt werden um diese Leistung zu konservieren, damit wir uns noch weiter an den Siegen erfreuen können.
 
Es spielten:
Wrensch – Fehr, Saftenberger, Märtz, Heydt – Mekompomb Engamba  (Zahn 68.), Khallouki, Laqua, Almadad (Pureta 55.)  – Askew (Mayer 87.), Wickneswaran
 
Tore:
0:1 Wickneswaran (22.), 1:1 Marino (33. FE), 1:2 Khallouki (70.), 1:3 Askew (82.), 1:4 Pureta (87.)




   
   

Trainings-Status  

   

Suchen  

   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   

Veranstaltungen  

Fr.10.11.2017 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
Sa.11.11.2017 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
Fr.17.11.2017 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
Sa.18.11.2017 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
So.19.11.2017 18:00-20:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
Fr.24.11.2017 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
Sa.25.11.2017 20:00-22:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
So.26.11.2017 18:00-20:30 h
Veranstaltungen: Gefährliche Leidenschaft
   

AH-Termine  

Keine Termine
   

Spiele & Spieltage  

Keine Termine
   

2.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart